PFLANZE DER WOCHE

Schmuckkörbchen (Cosmea bipinnata)

Cosmea bipinnata stammt ursprünglich aus dem Gebiet von Arizona in den USA. Hierzulande wird es oft in Bauerngärten gepflanzt und neigt zum Verwildern.

Das Schmuckkörbchen ist eine krautige Pflanze, die eine Wuchshöhe von bis zu 2 m erreichen kann. Es gibt aber auch Sorten, die nur so um die 40 cm groß werden. Das Farbspektrum der ab Juli erscheinenden zarten Blüten mit dem feingefiedertem Laub, reicht von Weiß, Gelb, Orange, Rosa bis hin zu Rot. Des Weiteren eignen sich die Blüten auch als Schnittblumen oder für alle Arten von Dekorationen.

Der Standort sollte sonnig und warm sein, aber auch lichter Schatten wird gut vertragen. Die Bodenqualität kann recht bescheiden sein, denn ein lockerer und nährstoffarmer Boden fördert die Blütenmenge. Da das Schmuckkörbchen sehr zarte Stängel hat, sollte ein windgestützter Standort gewählt werden.

Tipp: Das Schmuckkörbchen wirkt am besten wenn man es in dreier oder fünfer Gruppen pflanzt. Hohe Sorten benötigen eine Stützhilfe und alte Blüten sollten regelmäßig entfernt werden.

UNSERE EMPFEHLUNG

GRüN ERLEBEN
BLUMENERDE
MIT TON ALS WASSER- UND NäHRSTOFFSPEICHER

GRüN ERLEBEN
BLüHT BESSER DüNGER
FüR EINE üPPIGE BLüTENPRACHT

Nicht alle genannten Sorten sind dauerhaft im Gartencenter erhältlich. Wir helfen gerne bei der Auswahl.